Was bedeutet der EqualPayDay?

Der 10. März ist der #EqualPayDay, der Tag für die gleiche Bezahlung von Frauen und markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied (derzeit 19 Prozent). Das bedeutet Frauen arbeiteten, im Lohnvergleich zu Männern, bis bis zu 69 Tage des Jahres 2021 „umsonst“. So stark sind immer noch die Einkommensunterschiede (Niedriges Gehalt, geringe Eingruppierungen, schlecht bezahlte Berufe, Teilzeit-Verträge, schlechtere Steuerklasse, usw.)

Frauen werden damit, trotz vieler seit Jahrhunderten mühsamer erkämpfter Errungenschaften, noch immer systematisch bei der Entlohnung benachteiligt. Neben einer Perspektive aus der momentanen Krise, muss auch eine faire, geschlechtsunabhängige Bezahlung das Fundament für eine bessere Zukunft sein. Ich setze mich als Sozialdemokratin gerade gegen Benachteiligung und für faire Löhne ein.