Stand Vorbereitung der Kirchensanierung in Prädikow

Die dringend notwendige Kirchensanierung steht kurz vor dem Start

Seit 17 Jahren bemühen wir uns als Verein um den Erhalt der Dorfkirche Prädikow.
Wir sind ein kleiner Verein mit ca. 15 Mitgliedern.

Uns ist es in den letzten 8 Jahren gelungen, die Kirche in den Sommermonaten für Gäste am Wochenende zu öffnen und die Attraktivität durch die Schaffung eines Kräutergartens auf dem Areal der Kirche zu erhöhen. Mit den Musikschulen in MOL und anderen Künstlern verbindet uns eine enge Zusammenarbeit.

Am 23. Januar 2020 erhielt die evangelische Kirchgemeinde (eigentümerin und Bauträger) die erfreuliche Mitteilung, dass bezugnehmend auf den Förderantrag vom 26.09.2019 das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur eine Förderung des Projektes „Sanierung Dorfkirche Prädikow(1. Bauabschnitt)in Höhe bis zu 129.750,00 € beabsichtigt. Um den Antrag abschließend bewilligen zu können bedarf es nach Mitteilung des Ministeriums Drittmittelnachweise in Höhe von 43.250,00 €.
Um diese Drittmittel und den Fehlbedarf von von 29.000 Euro zu decken, haben wir als Verein vielfältige Maßnahmen unternommen, um das Geld zusammen zu bekommen.

Im Dezember haben wir an den Bauträger(die ev. Kirchgemeinde) bereits 4.500,00 Euro überwiesen.
Am 8. und 9. Februar haben Mitglieder des Fördervereins in Prädikow zu Gunsten der Renovierung der Kirche gesammelt. Wir sind stolz und freuen uns riesig über das tolle Ergebnis. Heute können wir schon sagen, dass der Eigenanteil des Fördervereins in Höhe von 6250,00 € zusammen gekommen ist. Das genaue Ergebnis liegt allerdings erst vor , wenn alle, die das angekündigt habe, überwiesen haben. Im nächsten Kurier werden wir genau noch einmal dazu Auskunft geben.
Wir danken allen, die an unser Vorhaben glauben und dieses in jeglicher Hinsicht unterstützen!

Heute (23.02.2020) erhielten wir die Zusage des Fördervereins Alte Kirchen, ndass Sie unser Vorhaben mit 3.000,00 € unterstützen. Die Sparkasse unterstützt uns mit 5.000,00 Euro.

Die Antworten der Hermann Reemtsma Stiftung und der Geschwister Hoffmann Stiftung sowie der Gemeinde Prötzel stehen noch aus.
Die evangelische Kirche hat das Vorhaben bisher(2018/19) mit ca. 19.000 € und der Förderverein der Dorfkirche durch Unterstützung von Spendern und Sponsoren mit ca. 18.000 € vorangebracht.

Nie zuvor standen wir als Förderverein und die Kirchgemeinde so dicht vor dem Beginn der dringend notwendigen Sanierungsarbeiten.
Jetzt heißt es Daumen drücken und hoffen, dass wirbis zum 16. März die notwendigen Mittel beschaffen können.

Ihre Simona Koß
Vorsitzende
Förderverein Dorfkirche Prädikow