Pressemitteilung: Simona Koß (SPD) ist Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat, sowie im Ausschuss für Kultur und Medien

Berlin, 14.12.2021 – Simona Koß (SPD), direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis 59 (Märkisch-Oderland – Barnim II), ist von ihrer Fraktion als ordentliches Mitglied in den Ausschuss für Inneres und Heimat sowie für den Ausschuss für Kultur und Medien entsandt worden. Darüber hinaus ist sie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Gesundheit.

Simona Koß: „Ich freue mich sehr auf die Arbeit in diesen eminent wichtigen Ausschüssen. Der Innenausschuss deckt von der Inneren Sicherheit über die Politische Bildung bis hin zum Zivil- und Katastrophenschutz ein für meinen Wahlkreis wichtiges Spektrum ab. Auch die Belange des Öffentlichen Dienstes sind hier aufgehoben. Der Kulturausschuss befasst sich neben der Förderung bundesweiter Kulturprojekte auch mit den Folgen digitaler Medienkommunikation.“

Simona Koß wies außerdem darauf hin, dass sie sich als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Gesundheit für eine gute medizinische Versorgung ländlicher Gebiete einsetzen wird.

Die Bildung der Bundestagsausschüsse konnte rund drei Monate nach der Wahl mit dem zum Teil neuen Zuschnitt der Ministerien abgeschlossen werden. Sowohl der Innen- wie auch der Gesundheitsausschuss nehmen als sogenannte gesetzesgebende Ausschüsse eine besondere Rolle im parlamentarischen Alltag ein.