Die Bürgermeisterin informiert …

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

das Jahr 2020 ist nun schon den März hinein gegangen. Ich hoffe, dass Sie einen guten Start hatten und die milde Winterzeit gut nutzen konnten.
Ich wünsche Ihnen und damit auch der Gemeinde ein interessantes und erfolgreiches Jahr 2020 wie man immer so schön sagt: für den Rest der Tage!
Zu Beginn des Jahres führte ich in unseren Ortsteilen NeujahrsgLieespräche mit zugezogenen Bürgerinnen und Bürgern statt. Zu diesen Veranstaltungen waren nicht nur diese Bürgerinnen und Bürger anwesend, sondern auch sogenannte Alteingesessene. Trotz einer Teilnehmerzahl jeweils unter 10 Personen, waren diese Gespräche sehr intensiv und haben Probleme deutlich gemacht, an denen wir arbeiten werden.
So zum Beispiel die Raserei auf der Bundes- und Landesstraße, die durch unsere Orte geht.
In der nächsten Gemeindevertreterversammlung werden wir über den Kauf eines Tempomessgerätes durch die Gemeinde entscheiden. Wir erhoffen uns dadurch , dass in allen Orten regelmäßig Messungen stattfinden, eine Reduzierung der Geschwindigkeiten.
Die Schilder „30 – Zonen“ wurden durch den Gemeindearbeiter aufgestellt und tragen hoffentlich zur Verkehrsberuhigung auf den ausgewiesenen Gemeindestraßen bei.
Ebenfalls im Januar hat der Vereinsstammtisch stattgefunden und war sehr gut besucht.
Bei dieser Veranstaltung ist noch einmal deutlich geworden, wie viele aktive Vereinen wir haben und wie viele sich zum Wohle der Gemeinde ehrenamtlich einbringen.
Dafür an dieser Stelle auch im Namen aller Gemeindevertreter mein herzliches Dankeschön!
Ein Ergebnis des Stammtisches war, dass es jedes Jahr eine Veranstaltung der Vereine geben soll, die durch die Gemeinde und die anderen Vereine unterstützt wird und so zum Fest der Gemeinde wird. In diesem Jahr soll es das Jubiläum des Sportvereins Prötzel am 22. August 2020 werden.
Am 20. Januar tagte die Gemeindevertretung und hat unter anderem eine /einen Kinder- und Jugendbeauftragten beauftragt. Diese sind Julia Schiller aus Prädikow und Frank Jänicke aus Prötzel. Ich freue mich auch im Namen aller Gemeindevertreter auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne unserer Kinder und Jugendlichen und wünsche Ihnen viel Erfolg!
Ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde konnte durch die Bestätigung des Haushaltes für das Jahr 2020 gegangen werden. Besonders erfreulich ist, dass wir einen ausgeglichenen Haushalt haben und damit viele Wünsche im Sinne aller erfüllen konnten. So saind auch in diesem Jahr wieder Mittel zur Unterstützung der Arbeit der Vereine und seit diesem Jahr neu auch für Initiativgruppen eingestellt. Für die Projektplanung der Baracke Harnekop sind für dieses Jahr 48.000,00 Euro eingestellt, für den Stromanschluss am Sportplatz Sternebeck sind 3.000,00 Euro, für den Bolzplatz Prädikow 5.000,00 Euro und für den Bau der Buswartehallen mit Fördermitteln insgesamt 30.000,00 Euro eingestellt.
Sicher gäbe es noch viel mehr zu nennen, das würde aber den Rahmen hier sprengen.
Wenn Sie konkrete Fragen haben , können Sie mich gern zu meinen Sprechzeiten jeden 2. und 4. Donnerstag von 18.00 bis 20.00 Uhr besuchen oder sich vertrauensvoll an Ihre Gemeindevertreter sowie Ihre Ortsvorsteherin und die Ortsvorsteher wenden.
Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit ohne Grippe und Virus und hoffe, Sie bei einer der nächsten Veranstaltungen froh und munter wieder zu sehen.

Ihre Simona Koß
ehrenamtliche Bürgermeisterin
Gemeinde Prötzel