Weihnachtsmarkt in Prädikow

Alle Jahre wieder

 Aus Sicht der Akteure und Besucher war der 3. Weihnachtsmarkt in und an der Kirche Prädikow ein Erlebnis und konnte viele Besucher anlocken.

Gemeinsam mit den verschiedensten Akteuren aus dem Ortsteil Prädikow sowie Prötzel und Harnekop ist es gelungen, einen kuscheligen und abwechslungsreichen kleinen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen.

Die Eröffnung um 14.00 Uhr mit Weihnachtskuchenanschnitt war besonders für die kleinen Gäste ein Highlight.

Beim Mitsingadventskonzert der Gesangsfreunde Prädikow fühlten sich viele Besucher an ihre Kindheit erinnert und sangen gern mit.

Trotz voller Inbrunst gesungener „Schneeflöckchen Weißröckchen“ ist es uns auch gemeinsam nicht gelungen, den Schnee herbei zu holen. Dennoch hielt sich das Wetter gut und so kam rechte Adventsstimmung auf. An den Ständen konnte dann noch in aller Ruhe dies und das für Weihnachten ausgesucht und erworben werden. Mein Renner waren die gebrannten Mandeln.

Auch in diesem Jahr besuchte der Weihnachtsmann den Weihnachtsmarkt und schenkte den Kindern und Seniorinnen und Senioren Freude.

Mit dem Vorlesen des Märchens „Schneeweißchen und Rosenrot“ wurden die großen und kleinen Gäste in die Phantasiewelt entführt und konnten entspannen.

Den Abschluss bildete der Gottesdienst, der mit Musik des Posaunenchores begleitet wurde.

Allen Akteuren, helfenden Händen, Unterstützern sowie Besuchern sei an dieser Stelle für diesen gelungenen Adventsnachmittag gedankt. Gern führen wir auch im nächsten Jahr am ersten Advent von 14.00 bis 18.00 Uhr den Weihnachtsmarkt in und an der Dorfkirche Prädikow durch.

Ich wünsche Ihnen im Namen des Fördervereins Dorfkirche Prädikow und des Unterstützervereins „Kultur und Landleben e.V.“ eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Simona Koß

Vorsitzende

Alle Jahre wieder

Aus Sicht der Akteure und Besucher war der 3. Weihnachtsmarkt in und an der Kirche Prädikow ein Erlebnis und konnte viele Besucher anlocken.
Gemeinsam mit den verschiedensten Akteuren aus dem Ortsteil Prädikow sowie Prötzel und Harnekop ist es gelungen, einen kuscheligen und abwechslungsreichen kleinen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen.
Die Eröffnung um 14.00 Uhr mit Weihnachtskuchenanschnitt war besonders für die kleinen Gäste ein Highlight.
Beim Mitsingadventskonzert der Gesangsfreunde Prädikow fühlten sich viele Besucher an ihre Kindheit erinnert und sangen gern mit.
Trotz voller Inbrunst gesungener „Schneeflöckchen Weißröckchen“ ist es uns auch gemeinsam nicht gelungen, den Schnee herbei zu holen. Dennoch hielt sich das Wetter gut und so kam rechte Adventsstimmung auf. An den Ständen konnte dann noch in aller Ruhe dies und das für Weihnachten ausgesucht und erworben werden. Mein Renner waren die gebrannten Mandeln.
Auch in diesem Jahr besuchte der Weihnachtsmann den Weihnachtsmarkt und schenkte den Kindern und Seniorinnen und Senioren Freude.
Mit dem Vorlesen des Märchens „Schneeweißchen und Rosenrot“ wurden die großen und kleinen Gäste in die Phantasiewelt entführt und konnten entspannen.
Den Abschluss bildete der Gottesdienst, der mit Musik des Posaunenchores begleitet wurde.
Allen Akteuren, helfenden Händen, Unterstützern sowie Besuchern sei an dieser Stelle für diesen gelungenen Adventsnachmittag gedankt. Gern führen wir auch im nächsten Jahr am ersten Advent von 14.00 bis 18.00 Uhr den Weihnachtsmarkt in und an der Dorfkirche Prädikow durch.
Ich wünsche Ihnen im Namen des Fördervereins Dorfkirche Prädikow und des Unterstützervereins „Kultur und Landleben e.V.“ eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Simona Koß
Vorsitzende
Förderverein Dorfkirche Prädikow

Förderverein Dorfkirche Prädikow