Simona Koß
Stark für Brandenburg.

4,25 Millionen Euro für Sanierung der Rennbahn in Hoppegarten

Sanierung der Rennbahn in Hoppegarten kostet 8,5 Millionen Euro.

Bund beteiligt sich mit 4,25 Millionen Euro an der Sanierung.

8,5 Millionen Euro kostet die Sanierung der Rennbahn Hoppegarten. Die Hälfte, also 4,25 Millionen Euro übernimmt der Bund, so die Aussage des SPD-Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke am heutigen Mittwoch. Wie Zierke heute mitteilte, wurde im Rahmen einer Bereinigungssitzung zum Haushalt 2018 beschlossen, dass sich der Bund an den Kosten der Sanierung beteiligt. „Das ist eine sehr gute Nachricht für Hoppegarten“, so der Vorsitzende der SPD in Hoppegarten Michael Meder. „Wir hoffen, dass die für die Sanierung benötigten weiteren 4,25 Millionen Euro nun auch aufgebracht werden. Sei es durch private Investoren, durch den Kreis, die Gemeinde oder durch eine Beteiligung des Landes. Die Rennbahn hat unser Hoppegarten maßgeblich mit geprägt und ist ein nicht mehr wegzudenkender Teil unserer Gemeindegeschichte“, so Meder weiter. Die SPD-Unterbezirksvorsitzende Simona Koß und der Landtagsabgeordneter Jörg Vogelsänger begrüßten die Entscheidung des Bundes sich an der Sanierung der Rennbahn zu beteiligen. „Die Rennbahn ist weit über die Landesgrenzen hinaus als Pferdesportstätte bekannt. Ich erinnere mich daran, dass es in früheren Zeit Sonderzüge gab, die die Besucher der Rennbahn nach Hoppegarten gebracht haben. „Ich werde mich für die Unterstützung zur Sanierung gerne einsetzen“, so Simona Koß.

Kontakt

Wahlkreisbüro
Simona Koß, MdL
Wasserstraße 2-4
15374 Müncheberg
Tel.: 033432 72589
E-Mail: simona.koss@web.de

Landtagsbüro
Simona Koß, MdL
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Tel.: 0331 9661351
E-Mail: simona.koss@spd-fraktion.brandenburg.de