Simona Koß
Stark für Brandenburg.

Demokratie von Anfang an lernen und erleben

Der Landtag hat heute Änderungen im Schulgesetz für Brandenburg beschlossen.

Auf Antrag der Koalitionsfraktionen werden unter anderem die Direktwahl der Schulsprecher ermöglicht und die Mitwirkungsrechte für Schülerinnen und Schüler der unteren Jahrgangsstufen gestärkt. Dazu erklärt die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Simona Koß: „Künftig können schon in Klasse 1 bis 3 Klassensprecherinnen und -sprecher gewählt werden, wenn die Kinder das möchten. Sie können dann beratend an den Schulkonferenzen teilnehmen. Außerdem eröffnen wir die Möglichkeit für alle Schülerinnen und Schüler einer Schule, ihre Vertretung direkt zu wählen. Dies ist der richtige Weg, um Demokratie von Anfang an erlebbar und erlernbar zu machen. Viele Kinder und Jugendliche wissen sehr genau, was sie wollen oder ändern möchten, und können für ihre Interessen eintreten. Eine weitere wegweisende Änderung betrifft die Notengebung in den Klassen 1 und 2, die durch schriftliche Leistungseinschätzungen ersetzt wird.“

Kontakt

Wahlkreisbüro
Simona Koß, MdL
Wasserstraße 2-4
15374 Müncheberg
Tel.: 033432 72589
E-Mail: simona.koss@web.de

Landtagsbüro
Simona Koß, MdL
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Tel.: 0331 9661351
E-Mail: simona.koss@spd-fraktion.brandenburg.de